Jede Blüte will zur Frucht, jeder Morgen Abend werden
Ewiges ist nicht auf Erden als der Wandel, als die Flucht.
Auch der schönste Sommer will einmal Herbst und Welke spüren
Halte, Blatt, geduldig still, wenn der Wind dich will entführen.

(Hermann Hesse)

Blüte und Untergang, Würdigkeit und Unwürdigkeit,
edle und gemeine Gesinnung, alles drückt sich in der Musik aus
und lässt sich nicht verbergen.